Band




     Manuel

       Alex

      Lorenz

        Felix

       Weber



History

Im Frühjahr 2011 machten sich vier junge Musiker aus dem Grossraum Einsiedeln an die Arbeit, ihr frisch ergattertes Probelokal auf Vordermann zu bringen, um darin endlich ungestört ihrer grossen Leidenschaft, dem Musizieren, nach zu gehen. Nach längerer Suche wurde die Band mit einem, elefantastischen Bassisten vervollständigt.

Die Truppe wurde ernsthafter und ist seit 2012 auch auf öffentlichen Bühnen zu hören. Nach dem ersten Let’s Fetz-Auftritt 2013 haben sich die fünf musikalisch, wie körperlich weiterentwickelt: Nun hat auch das letzte Bandmitglied seine RS hinter sich und den ersten Bartwuchs bekommen.

Den Bart hört man «imfall brutal»!! Mit viel Herzblut und Leidenschaft zur Musik versuchen sie die Fans, wie auch die jung(en) Frauen zu begeistern.

im Jahr 2017 starteten die Fünf Narren aus dem Raum Einsiedeln ihren Kreuzzug durch die Clubs und über die Bühnen der Galaxien mit dem Ziel der Verbreitung des Jester-Rocks. Deftiges Bassgedröhne, wirre Gitarrenriffs, stampfende Drum-Beats und melodiöse Gesang_Lines prägen das Soundbild von JesterSwill.

 

Im letzten Jahr tat sich so einiges. Viele Coversongs wurden durch Eigenkompositionen abgelöst, so dass der Sound noch authentischer geworden ist. Purer dreckiger Rock und satte Balladen vereint mit viel Schalk machen jeden JesterSwill-Gig zu einem Erlebnis für Zuhörer und Mittänzer. Doch leider muss sich die Band am Let`s Fetz 2018 von einem Gründungsmitglied trennen. Sex,drugs and Jester-Rock hinterlassen hie und da ihre Spuren. dies wird sicherlich auch der neue Gitarrist noch zu spüren bekommen.

 


Fred